Ein gefülltes Konto heißt jeden Tag freier zu sein, als heute!

 

Thema dieser Seite: Großes Geld. Partner, die nach drei/vier Jahren das Mehrfache verdienen wie im Hauptberuf orientieren sich häufig neu, andere genießen den finanziellen Zuwachs und bleiben ihrem Jetztjob treu. Viele genießen das Mehr an Zeit für Familie, reisen oder tun Gutes.

Bringen dich die Einkommen zum Grübeln und ungläubigen Staunen, dann bedenke:

  • Ausnahmslos jeder Großverdiener fing auch bei Null an und für jeden Partner gilt derselbe oberlandesgerichtlich geprüfte Marketing- & Vergütungsplan!

Wer überdurchschnittlich verdient hat mehr Stunden begeisterter seine Ziele verfolgt, vertrauensvoll sein Business weiterempfohlen und sich persönlich weiterentwickelt!

Findest du gut? - Dann nutze die Dynamik der Company! - Wie diese Kollegen:

 

Rita, 33, ist 12 Monate dabei und verdient als Teamleiterin eines Logistikcenter mehr als 1.100 € im Monat dazu. Aktuell hat sie einen Teamumsatz von > 120.000 Euro im Jahr und fährt auf Kosten der Firma ihr Auto, nahm mit ihrer Frau, die auch startete, an der Kalabrienreise teil und findet die Ausbildung toll.

 

Jessica, hatte 27 Jahre lang ein Modegeschäft mit finanziellen Tiefen. Sie ist kosmetikinteressiert, da liegt ihr Schwerpunkt bei uns, weshalb sie auf der letzten Business-Akademie unsere Premium-System-Kosmetik präsentierte. 2015 fand sie zu uns und verdiente im 1 Monat 32 €, dann 162 €, 270 €, 570 €, qualifizierte sich im fünften Monat mit 847 € Einkommen für die Gran Canaria-Reise, fährt ein Auto aus dem Autoprogramm und verdient heute über 1.500 Euro im Monat dazu.

 

Nicole, 46, Krankenschwester und alleinerziehende Mutter musste sich bei zwei Kindern und 1.400 Euro netto in allem stark einschränken. Sie fand zu uns, weil sie zuerst nur daran dachte ihre Produkte gratis zu bekommen, denn sie hatte ja wenig Spielraum. Heute hat sie ein großes Team, verdient das Doppelte, hat freie Zeit, fährt ein neues Auto aus unserem Autoprogramm und nahm bereits an der ersten Kroatienreise teil.

 

Sarah:

„Ich war auf der Suche nach einer Geschäftsmöglichkeit mit guten Einkommen und genug Freizeit um meine 3-, 6-, und 15-jährigen Kinder aufwachsen zu sehen. Zusätzlich trage ich dazu bei die Gesundheit und Lebensqualität Anderer zu verbessern. In den ersten drei Monaten habe ich 1.800 € verdient und in den folgenden Monaten sogar noch mehr. Jetzt bin ich im Urlaub und mein Geschäft läuft quasi auf Autopilot, ohne finanzielle Einbußen. Im Gegenteil, es wächst. Die Company hat mich auf eine 8-tägige Reise mit meiner ganzen Familie eingeladen, es gibt ein Rentenprogramm und bald meinen nächsten BMW-Firmenwagen. Unglaublich!“

 

Ein Teamkollege schreibt: "Lieber Ronny, du ensmensch, wir sind sprachlos und mega stolz auf dich..... Als Heilpraktiker und Physiotherapeut hast du dir ein kleines Team aufgebaut.👩‍👧👩‍👩‍👧‍👦👨‍👨‍👧👨‍👦👭 Dafür möchten wir dir herzlich danke sagen. lichen Glückwunsch zum Zuverdienst von über 2.500 Euro im Monat!

 

Sabine, Reisebürokauffrau, und Jürgen, KFZ-Sachverständiger, sind die guten Geister unseres Meetingpoints in der Berliner City. Das sympathische Ehepaar verdient > 3.500 Euro im Monat dazu, nimmt die Reisen mit und sie fahren ihr zweites Fahrzeug aus dem Autoprogramm, einen BMW X1.

Frank, Tätowierer, ist ein Jahr dabei und verdiente im letzten Monat 4.300 Euro!

Das ist wesentlich mehr, als ihm sein Studio einbringt.

 

Wer ein wachsendes Team durch Weiterempfehlung der Partner hat und mehrere Monate in Folge , dabei stetig steigend , bedeutend mehr verdiente als im Hauptjob entscheidet sich früher oder später fulltime mitzuarbeiten.

Das bringt: Höheren Lifestyle bei wesentlich besserer Work-Life-Balance. Über mehr freie Zeit für sich und die Familie  zu verfügen, das zu tun, wonach einem ist, sich selber zu verwirklichen oder ........

Alles Gründe, die zum Umdenken führen.

Jetzt zu Erfolgsstorys hauptberuflicher Kollegen:

 

Annerose, 68, fand vor 10 Jahren zu uns, damals war sie noch Lehrerin. Als Rentnerin fährt sie ihr viertes Auto aus unserem Autoprogramm, nimmt an den Reisen teil und erhöhte ihre ohnehin gute Rente um über 5.000 Euro im Monat.

 

Peter war Gastronom mit bekannt guter Küche. Stress und Befindlichkeitsstörungen zwangen ihn aufzugeben und zu schließen. Er verdient jetzt schon das Doppelte plus Auto, Reisen und Altersabsicherung, freut sich über den Zugewinn an Zeit.

 

Uli, 80, hatte Zeit und, weil seine Rente nicht reichte, wurde er Partner. Bis heute entwickelte sich ein stetig wachsendes Team, das ihm über die Rente hinaus 5.000 Euro im Monat bringt und kürzlich noch einen brandneuen BMW X1. 

 

Maria war Großgeräte-Fahrerin im Braunkohlentagebau vom LKW bis Bagger und verdiente mies. Dem Vater ging es schlecht, Geld für die Behandlung fehlte und sie musste morgens um 4.00 Uhr aufstehen. Heute erzählt sie Menschen von uns, die dann mitmachen und auch weitererzählen. Mit  über 5.000 Euro/Monat sind die Sorgen von früher längst Vergangenheit.

 

Sabine, über die ich zur Company fand, kaufte Beelitzer-Spargel und fragte die Stand-Verkäuferin ob sie das ihr Leben lang tun wolle. Nach einem Gespräch beim Kaffee stieg sie ein, verdiente nach 3 Monaten über 900 Euro dazu, hatte 18 Partner im Team und bestellte ihr neues Auto. Im Juli 2019 verdiente die 3-fache Mutter, die damals noch einen uralten 300 Euro-Clio fuhr, 6.023 Euro im Monat, fährt inzwischen ihr zweites Fahrzeug aus dem Autoprogramm, kann endlich Reisen, hat freie Zeit und lebt gut.

 

A. ist Abteilungsleiterin im Justiz-Vollzugsdienst. Als Sozialpädagogin kann sie nicht Leiterin einer JVA werden und steht mit 28 Jahren am Ende der Karriereleiter. Da sie bei uns nebenbei bereits mehr als im Dienst verdient will sie ihren Beamtenjob in diesem Jahr an den Nagel hängen.

 

Physiotherapeuten berichten von "Knochenmühle" u. Stress, konnten ihre Praxen verkaufen.

 

Gabi, 54, fehlten als Beamtin am Amtsgericht Köpenick Aufstiegsmöglichkeiten und sie fühlte sich als "Sklave vom Land Berlin". Ihren Beamtenstatus beim AG hat sie bei ihrem jetzt hohen und stetig steigendem Einkommen gekündigt!

 

Jens hörte in der Sauna von uns. Als Wirtschaftsinformatiker und stellv. Geschäftsführer hatte er einen 10 bis 12 Stundentag. In den letzten 5 Jahren wuchs sein Team nebenher, die Teampartner erzählten ja alles weiter, auf über 1.000 Teampartner an. So freut er sich jetzt  5-stellig zu verdienen, vor allem aber über seine zeitliche Freiheit und Unabhängigkeit.

 

Ähnlich erging es Mario, der 2015 noch Immobilienmakler war und heute, drei Jahre später, fünfstellig verdient.

 

 

Frank, 53, ist gelernter KFZ-Schlosser und machte sich mit einem KFZ-Handel selbständig. Leider musste er Konkurs anmelden, als sein Geschäft mit 1,5 Mio. Euro in der Kreide stand. Jetzt 6 Jahre dabei lebt er ohne Stress und Sorgen, hat über 1.000 Partner im Team und verdient fünfstellig.

 

Christian war pleite und krank mit Magen-Darmproblemen. Als die nach 8 Wochen mit unseren Produkten weg waren fand sein erster emotionaler Moment statt, er stieg ein. Selber fand er 160 Partner im ersten Jahr, die es ihm nachmachten, so dass er nach nur 9 Monaten 9.000 Euro verdiente. Sein Erfolg bestätigte ihn darin Gas zu geben, was er drei Jahre lang tat. Dann machte er 10 Jahre Pause und erhielt im Schnitt jedes Jahr um 100.000 Euro Bonus von der Company. 2019 kam er zurück und gab erneut Gas. Heute verdient er mit über 20.000 Euro monatlichem Einkommen, das, was man wohlhabend nennt.

 

Nadine, 40, alleinerziehende Mutter einer 2,5jährigen Tochter war früher Physiotherapeutin und veranstaltet "Mamis für Mamis-Abende".

Wir Männer erfuhren, warum es Müttern so wichtig ist von Zuhause aus zu arbeiten und Mamis zu helfen besser zurecht zu kommen. Ihr Lohn, dass sie heute dank ihres Team über 25.000 Euro im Monat verdient.

 

Von 2.400 Euro bei Siemens im Monat in nur 2 Jahren zu über 600.000 Euro Teamumsatz! Wie das?

 

Yaming aus China, 38, ist zweifache Mami und war bei Siemens Ingenieurin in Teilzeit für 2.400 Euro im Monat.

 

2017 fand sie auf Empfehlung zur Company.

Aktuell ist sie noch Platin-President mit über 50.000 Euro Monatseinkommen. Wie sie beim Neujahrs-Business-Meeting berichtete beträgt der monatliche Teamumsatz inzwischen knapp 1 Million, so dass sie kurz vor der Champions League steht. In zwei Jahren von Null zur Spitze!

Ihre Präsentation findest du auf unserer TEAMseite, wow³