Menschen, die sich für nichts interessieren sind langweilig.

Hier findest du Freunde, die sich für Fitness/Sport, Schönheit, Gesundheit & Lifestyle interessieren!

 

>>> Tolle Perspektive mit unserem Start-Up 25-Special <<<

Be Happy With More Money & Fun

 

Wer keine eigenen Ziele hat arbeitet automatisch für die Ziele anderer!

Hinterfrage und prüfe unser Angebot kritisch und entscheide dann!


16/17jährige finden mit Zustimmung der/des Erziehungsberechtigten zu uns.Ob Führerschein, Hobby oder ein anderer Wunsch dich herführen:

Youngpower ist willkommen und wird gefördert!

 

Einkommensstorys

der Young Generation:

 

Luca, 20, ist Fußballer. Nach zwei Monaten lag sein Zuverdient schon > 500 Euro. Er folgt jetzt seinen Träumen und nicht mehr denen anderer!

 

Juli, 24, schuftete 40 - 50 Stunden im Fitnessstudio zum Hungerlohn. Nach dem 2. Corona-Lockdown fand sie bei uns ihre Rettung und verdient heute wiederkehrend 500 Euro, stetig steigernd, im Monat dazu.

Was uns allen gefällt? >>> Finde bei uns einen Mix aus Spaß im Team, firmenbezahltem Auto, Urlaubsreisen, Ausbildung, selber zu entscheiden wann, wo, mit wem, wie viel zu arbeiten, zu gestalten und dabei mega happy zu sein!

Unseren Jüngsten, Ole & Max, werden von der Mutter unterstützt und verdienen jeder im Monat schon über 500 Euro um sich, ohne den Eltern auf der Tasche zu liegen, dies & das leisten zu können.

 

Jan, 24, ist Produktionsarbeiter bei BMW. Er ist 4 Monate dabei und verdient 600 Euro dazu. Jan weiß, dass wer etwas tut, was ihm Spaß macht, damit auch erfolgreich wird. Sein Ziel: In zwei Monaten 1.000 Euro zu verdienen plus BMW aus unserem Autoprogramm, Reise, Rente und Ausbildung. 

 

Simon, 21, ging nach dem Abitur ein Jahr ins Ausland um sich selber zu finden, wohnt wieder auf einem Dorf bei den Eltern und arbeitet online. Er liebt seine Selbständigkeit und Unabhängigkeit, hilft auf dem Hof und verdient derzeit 650 Euro dazu. Sein nächstes Ziel: Mehr als 2.500 Euro vom Hof aus zu verdienen. Ihn fasziniert, dass er als junger Landwirt hier auch verdient, wenn er krank wird oder in Urlaub ist. Langfristige Sicherheit gefällt ihm und, dass er online Menschen aus allen Kontinenten für´s Mitmachen begeistern kann. 

Deine FRAGEN beantworte ich gerne beim Kennenlerngespräch!

 

Niko, 23/Elektroniker, wollte mehr als nur den Meister bauen. Das brächte nach Jahren zusätzlicher Meisterschule und eigenem finanziellen Aufwand rund 450 Euro Mehrverdienst im Monat. 2,5 Jahre dabei baute er nebenberuflich sein Business auf. Was ihn überzeugte waren die Zusatzleistungen und Anerkennungen. Längst fährt er einen vollausgestatteten 1er BMW aus dem Fahrzeugprogramm und nahm an der ersten Europareise nach Kroatien teil.

Mit Genehmigung der Eltern erreichte Lukas, 17jährig, die erste Position des Marketingplans. Kaum 18 Jahre alt machte er den Führerschein und kaufte sich ein Bike. Mit dem verunfallte er und baute sich nach der Reha von Zuhause aus die zweite Führungsposition auf. Über 1.000 Euro seines Nebenjobs machten dem Schüler einen BMW X1, von der Company bezahlt, möglich. Er qualifizierte sich für die Kroatienreise und das Rentenprogramm. Lukas wurde zur kostenlosen 3-Tage-Ausbildung in European Logistic Center eingeladen, die ihn befähigt die nächste Stufe zu erreichen! Inzwischen Student finanziert er sich sein Studium ohne Hilfe der Eltern und hat, egal wie er sich später entscheidet, eine großartige Zukuft vor sich!


Viele suchen nach einem besser bezahlten Nebenjob bei freier Zeiteinteilung um zurecht zu kommen, wie:

 

Denis, Student, war nebenher als Promoter in Einkaufszentren tätig um sein Studium zu finanzieren. Dort bekam er eine "Daseinpauschale" und für jeden Abschluss eine Einmalzahlung, mehr nicht. Bei uns hat er > 1.000 Euro, die Monat für Monat für Monat steigend bezahlt werden, auch, wenn er selber in Urlaub ist oder sonstwie verhindert. Das flasht ihn, weil zu seinem BMW X2 aus unserem Autoprogramm noch die bezahlte Reise, Rente und Ausbildung kamen.

Die Meisten verdienen nebenberuflich und bei freier Zeiteinteilung bis 1.200 Euro dazu!

Make the best version of you!

Jeraie ist 26, kommt von den Philippinen und ist LH-Flugbegleiterin. Sie fand vor 2 Jahren zu uns, weil sie ihr Leben selber gestalten wollte. Heute verdient sie über 2.000 Euro im Monat dazu. Zuerst wollte sie nur ein Auto,  jetzt setzte sie ein neues Ziel. Kurzarbeit befriedigt nicht, selbst Piloten arbeiten im Service und Angst vor weiterem LH-Stellenabbau und zu einer Tochtergesellschaft für weniger Gehalt abgeschoben zu werden treibt sie an.

 

Sascha, 22, arbeit im Fitnessstudio und ist heute nach dualem Studium Fitness-Ökonom. Er stellte auf der Business Akademie unsere Produkte vor Die steigern sein Monatseinkommen im Studio auf zusätzlich > 2.500 Euro plus Zusatzleistungen, mehr als er dort im Fulltimejob verdient.

Jessica, 25, gelernte Zahnarzthelferin, verdient nach 3 Jahren mehr als 2.700 Euro, das Doppelte, dass ihr früher der Chef bezahlte.

 

Ute, 24, ist drei Jahre dabei und war früher als Bankkauffrau tätig. Sie hat sich in kurzer Zeit verbessert und verdient heute schon mehr als 3.000 Euro im Monat plus kostenlosem Auto

 

Alina, 27, berät Bankkunden und ist begeisterte Tanzlehrerin. 2018 fand sie zu uns und liegt heute mit ihrem Zusatzeinkommen auch über 3.000 Euro.

Simon, 26, studierte BWL und wurde Bezirksleiter bei einer Versicherung. Der Sportler arbeitete nebenberuflich bei uns. Sein erstes Monatseinkommen waren 8 Euro, die er Monat für Monat bekam und begriff, was das Business ihm bringt ohne dafür etwas zu tun. Simon fragte sich "Wo stehe ich in einem Jahr, wenn ich den Versicherungsjob weiter mache?" Der Groschen fiel,  er legte los, kündigte beim Finanzvertrieb und verdient heute, ein Jahr später, bereits das Doppelte seiner früheren Kollegen!

Ab hier Erfolgsgeschichten junger Kollegen, die die Ärmel hochkrempelten, nicht weiter

im Hamsterrad auf der Stelle strampeln wollten und fulltime ihren Weg gingen!

Thomas, 21 Jahre, Automechaniker, war mit der beruflichen Situation unzufrieden nahm am dreitägigen kostenlosen Ausbildungsprogramm in der Company teil. Jetzt verdient er über 5.000 Euro im Monat und nutzt einen BMW aus unserem Autoprogramm für seine Mobilität.

 

Phillip, 24, war KFZ-Mechaniker und schraubte an Autos herum, die er sich selber nie würde leisten können. Um mehr zu verdienen wechselte er in den Service auf eine Berghütte mit längerer Arbeitszeit auch an Wochenenden und Feiertagen. Und dann erfuhr er von uns, das Ergebnis: Nach 6 Monaten mehr als 2.500 Euro + kostenlosen Firmenwagen. Schnell begriff er was "Passives Einkommen" bedeutet und verdient heute, nur 7 Monate später, mehr als 6.000 Euro im Monat.

DON´T STOP UNTIL YOU´RE PROUD - Chef ich kündige!

 

Sein eigener Chef sein ist geil!

Finden Partner, die jetzt berichten:

 

Christian, 25, ist vier Jahre dabei. Der Bauernsohn hatte nur drei Interessen: Fußball, Treckerfahren und Fernsehen. Eines Tages sprach ihn ein Kindergartenfreund auf unser Business an und die Beiden besuchten eine Geschäftspräsentation. Er war sofort begeistert, weil er als BWL-Student wusste, dass es in unserer Branche die meisten Einkommensmillionäre gibt, in unserer Company heute weit über 100.

Im ersten Monat verdiente er knapp 250, in zweiten 600 Euro und bestellte sein Auto im dritten Monat. Verdiente bald 5.000 Euro im Monat, stetig steigend, und liegt heute bei über 20 T€!

How people quit their jobs so they can earn more money?

Thomas, 22, lernte 18jährig Zerspanungsmechaniker und fuhr nebenher Pizza aus. Hauptberuflich war er in der Produktion tätig und stellte fest, dass sehr viel ältere Kollegen seit vielen Jahren unzufrieden im Hamsterrad rennen.

19-jährig lernte er Daniel kennen, der erzählt:

"Meine Welt hat sich in den letzten drei Jahren gefühlt 25 x gedreht, während andere immer noch das Gleiche machen. Als mich der Chef mit 20 zur Arbeit am Wochenende einteilte kündigte ich, weil ich damals nebenbei am Wochenende bereits mehr verdiente, als im Hauptjob.

Früher:
Geldprobleme
musste früh aufstehen
in vollgestopften Züge fahren
hatte einen nervigen Chef
niedrige Lohnerhöhungen
nur 5 Wochen Urlaub
10-11 Std.-Tage, 5x die Woche
war gebunden an einem Arbeitsort

Thomas, links, mit Daniel im Bootcamp
Thomas, links, mit Daniel im Bootcamp

Heute:
💰 6-stellige Jahresumsätze
☀️ ist ausschlafen & fit
🍀 sitzt nie wieder im überfüllten Zug oder Bus
🦁 ist sein eigener Chef
📈 hat nur noch Gewinne - keinen Lohn mehr
💎 jeden Tag Urlaub und ist frei
❤️ machte sein Hobby zum Beruf
🌎 und die Welt ist sein Arbeitsplatz

 


Geld ist nicht das Wichtigste, erzählten mir Leute, die es nicht besser wussten.

Für mich ist Geld so wichtig wie der Sauerstoff zum Atmen!

Heute zähle ich in der Company zu den Erfolgreichsten in meinem Alter und bin froh damals mit Daniel gesprochen zu haben, der bereits dort war, wo ich auch hinwollte. Das Resultat: Lifestyle, Spaß und Lebensfreude"

 

Thomas fährt einen Sportwagen aus unserem Autoprogramm und schenkte der Mutter sein zweites Firmen-Fahrzeug, einen brandneuen BMW X1. Vorher noch nie geflogen, nahm er an der Maltareise teil und genoss seinen zweiten Urlaub in Kalabrien 2019. Als einer der Ersten qualifizierte er sich für die Worldtour nach Sansibar!

Jeder, der das will, auch DU, kann in unserer Company erfolgreich sein!

 

Ob du im Hamsterrad läufst? 

Teste dich und ändere was!

♦️  Jeder Tag läuft absolut gleich ab.

♦️   Du hast große Träume, denen du im letzten halben Jahr kein Stück näher kamst.

♦️   Du bist unzufrieden mit deiner Situation und machst trotzdem genauso weiter.

♦️   Du machst nur das, was andere von dir erwarten.

♦️   Schon am Montag denkst du ans nächste Wochenende.

♦️   Deinen Job machst du nur für das Gehalt am Ende des Monats, weißt aber, dass das noch 30/40 Jahre weitergeht.
♦️   Veränderungen machen dir Angst.

♦️   Du gibst anderen und den Umständen die Schuld.

♦️   Sobald du über die Arbeit redest oder nur daran denkst, sinkt deine Stimmung in den Keller.
♦️   Du siehst derzeit keine Zukunft in deinem Job.

♦️   Deinen Leidenschaften kannst du, wenn überhaupt, nur nach Feierabend nachgehen.

♦️   Du glaubst nicht, dass sich etwas ändern wird, musst weiter so arbeiten, weil du auf die Sicherheit des Jobs angewiesen bist."

 

Die rechte Spalte zeigt die letzten zwei Jahre von

Philipp´s Entwicklung mit ihren Hoch´s und Tief´s.

Wichtig: Sein Einkommen steigerte sich auf

über 6.000 Euro in 20 Monaten, plus BMW-Cabrio = wow³!


Marius, ist heute 26. Als er vor fünf Jahren zu uns fand jobbte er an der Theke eines Fitnesscenters um als Student auf Lehramt die Finanzlücke zu füllen und über die Runden zu kommen. Zu uns fand er, weil er mehr verdient und mehr Zeit für sich und sein Hobby Reisen hat. Mit 138 Euro im ersten Monat fing es bei ihm an. Heute verdient er fünfstellig und berichtet, warum er den Minijob und das Studium aufgab. Dort verdiente er gerade das jeden Monat, was ihm fehlte. Bei uns steigerte sich jedes Monatseinkommen um 50 Euro, dann 100 Euro usw. "Beim Start wollte ich nicht mehr nur 450 Euro/Monat verdienen, sondern Kohle", so Marius. Hinzu kam, das er im Radio ein Interview hörte, dass mit bald Sterbenden in einem Hospiz geführt wurde. Die Befragten sagten: "Ich wünschte, ich hätte früher den Mut gehabt mein eigenes Leben zu leben".

Linda, 26, ist Vollzeitmami mit Perspektive, sie zeigt Alleinerziehenden & jungen Familien, sie selbst ist Mutter zweier Kleinkinder, dass man sich nicht mehr zwischen Kind und Job/Karriere entscheiden muss. Suche nach einem teuren Kitaplatz, wenn die Mutterschutzzeit endet, nicht mit ihr. Die Lösung für die Zwickmühle vieler Mütter ist für Linda unser Business. Sie arbeitet von Zuhause, ist stets für die Kinder da und verdient im Status President mehr als 10.000 Euro/Monat. Linda lebt heute das Leben einer glücklichen Mutter mit einem tollen Job.

 

Thomas studierte Wirtschaftsingenieurwesen und finanzierte sein Studium an der Theke im Fitnesscenter. Im Januar 2019 lernte er, inwischen in Festanstellung bei einem Weltunternehmen, unsere Produkte kennen, prüfte sie und die Geschäftsgelegenheit kritisch. Er muss wohl mit allem was er erfuhr zufrieden gewesen sein, denn er kündigte seinen Ingenieurjob und wurde im August 2020 Silverpräsident mit > 18.000 Eur/Monat plus Auto, Reisen und Rentenprogramm. Inzwischen verdient er das Vielfache dessen, was er früher in Festanstellung als Ingenieur erhielt.

Nebenjobs brachten Sandro als BWL-Student in Berlin 3.000 Euro im Monat. 24jährig fand er zu uns und schaffte er es in vier Jahren von Null auf über 20.000 Euro im Monat, bravo!

Als er noch für Ernst & Young in New York als Consultant eine Zukunftsstudie begleitete lernte er, dass der Automatismus mit den Bereichen Digitalisierung/Quantenphysik und LIFESTYLE die Zukunft bestimmen.

Zitat vom Teamtreff in Berlin: "Das einzige Haus, aus dem du nicht ausziehen kannst, ist dein Körper!"

  •          Wo warst du vor 3 Jahren beruflich?
  •          Wo stehst du heute?
  •          Wo, denkst du, bist du dann in 3 Jahren?
  •       Wenn ich dir sage, dass dein Leben in 10 Jahren genauso aussehen wird wie heute, macht dich das glücklich?
  •          Frage dich: „Was möchte ich NICHT mehr machen?Nie waren mehr Menschen auf der Suche nach einer Gelegenheit   sich zu verbessern, wie das Wachstum unserer Company beweist.

Es Es gibt nur 2 Faktoren für den nachhaltigen Erfolg: Nicht anzufangen oder zu früh aufzuhören!

Sein Ziel zu erreichen macht Spaß, bringt Erfolg und beides zieht Menschen magisch an, probiere es risikolos aus!"

Jan-Hendrik war Beamter auf Lebenszeit beim Zoll und arbeite nebenher dreieinhalb Jahre in unserem Business. Mit 23 Jahren wurde er der damals jüngste President der Company und  fuhr ein "dickeres" Auto als sein Chef. 2 Jahre später, hat er seinen Beamtenjob "an den Nagel gehängt", weil er hier das Mehrfache im Monat verdient, Immobilien erwarb und stolz sein zweites Fahrzeug aus unserem Autoprogramm chauffiert, einen BMW-Touring 540d.

 

Marcel schmiss die Schule und wurde Basketballprofi in der 1. und 2. Bundesliga. Heute glücklicher Vater im Alter von 28 Jahren und als Silver-President schwebt er auf Wolke 7 in seinem neuen Domizil Dubai. Er lebt das Geschäftsmodell des 21. Jahrhunderts und den Weg zur finanziellen Freiheit. Heute verdient er mehr als jemand im höchsten Staatsamt und hat weiter Spaß an der Arbeit!

 

Christoph, heute 31, fand als 25jähriger BWL-Student/Wirtschaftsrecht zu uns nachdem er erfahren musste, dass ihn in der Firma, die ihn nach dem Studium einstellte, niemand förderte und jeder dort verhinderte von einem anderen überholt zu werden. Er startete nebenberuflich und schuf sich in fünfeinhalb Jahren ein Monatseinkommen von Null auf über 40 T€. Gigantisch, oder? Der Gold-President ist begeistert, weil er kein anderes Unternehmen kennt, das 2015 noch bei 350 Mio. Jahresumsatz lag und 5 Jahre später das Jahr 2020 mit 1,7 Milliarden beendete. Für ihn ist unser Business die einzige Möglichkeit sich ohne Geld, ohne Risiko und egal welcher Herkunft oder Schulbildung ein nach oben unbegrenztes Dauereinkommen aufbauen zu können!

Das BESONDERE an seiner Story:

Seine Masterarbeit schrieb er über unser Geschäftsmodell und daraufhin macht seine Professorin jetzt mit!

Es geht mehr:

Glückwunsch, Giulia, zum Erreichen der Champion’s League im April 2021!

Du verkörperst die junge Generation der Führungskräfte und inspirierst Menschen weltweit!

Da arbeitest ambitioniert, auf dem Boden geblieben, erfolgreich und tatkräftig.

Mit 18 Jahren fandst du als junge Studentin zum Team um unabhängiger zu sein und dein Studium zu finanzieren. Schau wie weit du gekommen bist: Von Null auf über 100.000 Euro im Monat, toll!

Jetzt 25jährig bist du die jüngste Top-Führungskraft in den 28 Jahren seit Gründung!

Was für eine unglaubliche Erfolgsgeschichte!

Es ist faszinierend dir und deinem Business beim Wachsen zuzusehen!

 

Der 28jährige baut gerade ein Pflegeheim: "Ich finde es toll, wie viele Partner mit Ausdauer ihr Business durchziehen um ihr Leben in finanzieller und geographischer FREIHEIT zu leben.

Andere arbeiten stattdessen bis zur Rente 40 Stunden pro Woche für die Ziele anderer und müssen Stress und Unzufriedenheit runterschlucken sowie bei jeder größeren Ausgabe dreimal überlegen, ob ihnen dieser oder jene Wunsch überhaupt möglich ist. Die mit dem zurechtkommen müssen, was ihnen ihr Arbeitgeber bezahlt um als Rentner, dann nur noch mit der Hälfte des gewohnten Einkommens, fremdbestimmt in ein Altersheim abgeschoben zu werden!"

"Ob du denkst, du kannst es oder du kannst es nicht, du wirst auf jeden Fall recht behalten. Warum, wenn man schon denkt, nicht gleich positiv denken?"